Regelung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (akt.23.10.2020)
Welche Regelungen gelten aktuell zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung?
(akt. 23.10.2020)
Ab *Donnerstag, den 22.Oktober* gilt  – wie im Rahmen-Hygieneplan bei Stufe 2 vorgesehen – die Regelung, dass *alle Personen auf dem Schulgelände und im Unterricht grundsätzlich eine Maske zu tragen haben.*
Schulübergreifendes Projekt mit Gunter-Ullrich-Preis geehrt
Stu­di­en­rä­tin Sa­bi­na Gr­zy­wacz (FDG) und Stu­di­en­rat Bernd Dö­rig (Hanns-Seidel-Gymnasium) wurden von der Gun­ter-Ull­rich-Stif­tung Aschaf­fen­burg mit dem mit 1000 Euro dotierten Gun­ter-Ull­rich-Preis geehrt, der ihr schulübergreifendes Kunstprojekt „Lost Tra­ces - Brü­cken­schlag. Ei­ne bau­kul­tu­rel­le Spu­ren­su­che im Eu­ro­päi­schen Kul­tur­er­be­jahr 2018“ würdigen soll. Gespannt, wie es weitergeht? Den ganzen Artikel finden Sie hier.
Sieger des Landeswettbewerbs „Experimente antworten“ ausgezeichnet
Trotz COVID-19 und der damit einhergehenden Verzögerungen bei Veranstaltungen, die das Schulleben im Bereich überregionaler Wettbewerbe betreffen, wurde nun die zweite Runde des Landeswettbewerbs in den Naturwissenschaften 2019/20 erfolgreich abgeschlossen. Mehr als 1200 Schülerinnen und Schüler haben an Schulen in ganz Bayern daran teilgenommen.

15 Schülerinnen und Schüler der Unterstufe des Friedrich-Dessauer-Gymnasiums haben ebenfalls teilgenommen und deshalb nun von Schulleiter OStD Richter eine Urkunde sowie ein Präsent für die erfolgreiche Teilnahme verliehen bekommen. Das FDG hatte erneut eine der größten Teilnehmergruppen in ganz Bayern – wenn nicht sogar die größte – gestellt und damit wieder einmal bewiesen, welchen Stellenwert die Naturwissenschaften bzw. eine naturwissenschaftliche Ausbildung an unserem Gymnasium genießen. Den Landeswettbewerb für die Naturwissenschaften gibt es seit 2003. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer versuchen im Zuge desselben, sinnvolle und kreative Lösungen für Aufgaben bzw. Fragestellungen aus den Bereichen Biologie, Chemie und Physik zu liefern. Im Zuge des Wettbewerbes ging es diesmal um die Schokolade – die Jungforscherinnen und -forscher lernten viel über Geschmacks- und Aromastoffe, stellten selbst Schokolade her und ließen diese von einer fachkundigen Jury testen. Sie selbst durften dabei natürlich auch ein Mitglied dieser Jury sein, denn es ging neben Textur und anderen wichtigen Eigenschaften vor allem um einen guten Geschmack.

Äußerst erfreulich ist, dass 14 Schülerinnen und Schüler an unserer Schule die höchste Auszeichnung erhalten haben und damit belegen, zu welchen wissenschaftlich relevanten Leistungen sie fähig sind. Wenn es auch in diesem Jahr keine Superpreisveranstaltung geben kann – verdient hätten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer es allemal! Herzlichen Glückwunsch!

Diesen Artikel mit einem Bild der 10 von 15 erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer finden Sie hier.  
Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier.
Grüße aus Brüssel von Herrn Dr. Krenz
Mit Ablauf des Schuljahres 2019/2020 wechselte Herr Dr. Krenz vom FDG an die Europäische Schule in Brüssel. Einen Rückschau auf und einen Einblick in sein aktuelles Wirken gibt er hier.
Wichtige Informationen zum Schuljahresbeginn
Das neue Schuljahr steht vor der Tür, coronabedingt gibt es einige Änderungen gegenüber dem Vorjahr, die es zu beachten gilt:

1. Pausenverkauf:

In den ersten zwei Wochen wird es keinen Pausenverkauf geben!

2. Corona-Regeln:

Denken Sie bitte an die Maskenpflicht an Schulen, die jede Person betrifft, die das Schulgelände betritt. Weiterhin gelten die Abstands- und Hygieneregeln. Geben Sie also Ihrem Kind auf jeden Fall eine eigene Maske und eine Ersatzmaske mit. Detaillierte Informationen zum Hygienekonzept erhalten Sie in einem gesonderten Elternschreiben sowie auf der Homepage des Kultusministeriums https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/7061/neuer-rahmen-hygieneplan-fuer-schulen-liegt-vor.html

3. Einreise-Quarantäneverordnung:

Das Gesundheitsministerium weist darauf hin, dass die Einführung der Testpflicht für Einreisende aus Risikogebieten die Bestimmungen der Bayerischen Einreise-Quarantäneverordnung vom 15. Juni 2020 (EQV) unberührt lässt. Wer aus einem Risikogebiet in den Freistaat Bayern einreist, ist verpflichtet, sich unverzüglich für einen Zeitraum von 14 Tagen in Quarantäne zu begeben und sich nach den Vorgaben der Einreise-Quarantäneverordnung bei seinem Gesundheitsamt zu melden. Das sollten insbesondere auch Eltern mit schulpflichtigen Kindern bedenken. Von der Quarantäne nicht erfasst ist derjenige, der durch ein ärztliches Zeugnis nachweisen kann, dass keine Infektion mit dem Corona-Virus vorliegt (vgl. EQV).

4. Schulbesuch bei Erkältungssymptomen:

Grundsätzlich bleiben Kinder und Jugendliche mit unklaren Krankheitssymptomen in jedem Fall zunächst zu Hause und sollten gegebenenfalls einen Arzt aufsuchen. Kranke Schülerinnen und Schüler in reduziertem Allgemeinzustand mit Fieber, Husten, Hals- oder Ohrenschmerzen, starken Bauchschmerzen, Erbrechen oder Durchfall dürfen nicht in die Schule kommen. Für Schülerinnen und Schüler, die leichte Erkältungssymptome wie Schnupfen oder gelegentlichen Husten zeigen, ist ein Schulbesuch möglich, wenn sich die Symptome 24 Stunden nach ihrem Auftreten nicht verschlimmert haben.

5. Entschuldigungen (Erkrankung, Arzttermine):

Falls Ihr Kind erkrankt, rufen Sie verbindlich bis 7.55 Uhr im Sekretariat an. Sprechen Sie bitte auf den Anrufbeantworter, wenn sich dieser meldet. Die schriftliche Entschuldigung geben Sie Ihrem Kind bei Rückkehr in die Schule mit, damit es sie beim Klassenbuchführer abgibt. Bei Krankheiten, die länger als eine Woche dauern, benötigen wir ein ärztliches Attest. Wenn Sie dem Sekretariat schon mitteilen können, wie lange Ihr Kind krank sein wird, reicht ein einmaliger Anruf. Sollte das nicht absehbar sein, rufen Sie bitte erneut an, wenn sich der Zeitraum verlängert. Bitte verwenden Sie für Krankmeldungen nach Möglichkeit die praktische ESIS-App! Wenn Sie die App verwenden, müssen Sie nicht mehr in der Schule anrufen. Mit Rückkehr des Kindes in die Schule muss wie bisher eine schriftliche Entschuldigung mit Unterschrift eines Erziehungsberechtigten eingereicht werden (Vordruck auf der Homepage unter http://fdg-ab.de/formulare/). Die App können Sie entweder im Play Store, Windows Phone Store oder im App Store auf ihr Smartphone herunterladen. Informationen zur App finden Sie auch auf der Internetseite http://www.esis.de/apps.php. Es gelten die gleichen Zeiten: Bis spätestens 7.55 Uhr des Krankheitstages muss die Meldung erfolgt sein. Bei längerer Erkrankung können Sie auch einen entsprechenden Zeitraum angeben. Die ESIS-App bietet Ihnen zusätzlich die Möglichkeit, alle aktuellen und älteren über ESIS (Elektronisches Schüler-Informations-System) verschickten Nachrichten der Schule zu lesen. Eine Lesebestätigung erfolgt automatisch. Für die Anmeldung benötigen Sie den versandten QR-Code.

Arzttermine sollen nur in der unterrichtsfreien Zeit am Nachmittag wahrgenommen werden, um den Unterrichtsausfall für unsere Schüler / Ihre Kinder zu minimieren. Ausgenommen sind hierfür Kieferorthopädie-Termine. Falls durch einen Arzttermin Unterricht ausfällt, ist dies mindestens zwei Tage im Voraus schriftlich anzumelden. Den Antrag zur Beurlaubung erhalten Sie im Sekretariat oder auf unserer Homepage unter http://www.fdg-ab.de/formulare/.

6. Öffnungszeiten des Sekretariates

Das Sekretariat ist von

Mo - Do: 7.30 - 16.15 Uhr und

Fr: 7.30 - 13.30 Uhr

für Sie geöffnet.
Übung macht den Meister. Wie „Digital Natives“ zu Mebis-Experten werden
Was passiert, wenn die Infektionsszahlen in Aschaffenburg in die Höhe schnellten und die Schulen geschlossen werden müssten? In Zeiten von Corona ist es unerlässlich, auf verschiedene Szenarien, angefangen bei einer Quarantäne-Maßnahme einer einzelnen Klasse bis hin zur kompletten Schließung der Schule, vorbereitet zu sein. Haben wir aus der Vergangenheit und damit aus dem holprigen Start nach der letzten Schulschließung etwas gelernt? Die Antwort finden Sie hier.  
Distanzunterricht am FDG – eine Übersicht
In Zeiten von Corona ist es immer gut zu wissen, wie die Regularien hinsichtlich des Lernens in Quarantäne, im Wechselbetrieb oder einem Lockdown  aussehen. Die Übersicht mit dem Schema des Distanzunterrichts am FDG finden Sie in folgender PDF: Distanzunterricht Grundschema
„Eine spannende und vielseitige Arbeit“ – Halbjahresbilanz der Schulsozialpädagogin Frau Albert
Bereits seit einem halben Jahr ist Frau Sara Albert als Schulsozialpädagogin am FDG im Einsatz. Zeit für eine Bilanz. Das Interview können Sie hier nachlesen.
Jetzt wird gerechnet – Start des Landeswettbewerbs Mathematik
Der 23. Landeswettbewerb Mathematik hat begonnen. Teilnehmen können wie immer alle Schülerinnen und Schüler bis einschließlich Jahrgangsstufe 10. Das Aufgabenblatt könnt ihr hier herunterladen oder direkt beim zuständigen Betreuungslehrer für die Mathematik-Wettbewerbe (Frau Rank) im Lehrerzimmer abholen! Einsendeschluss ist der 12.11.2020.
Grundlegende Informationen zum Hygienekonzept und Hygienemaßnahmen am FDG
Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Auch am FDG werden die Hygienevorgaben konsequent und wohlüberlegt umgesetzt. Einen Überblick über das Hygienekonzept und den damit einhergehenden Maßnahmen finden Sie hier: Hygienemaßnahmen am FDG zum Schulstart September 2020.
Speiseplan Mensa Vertretungsplan WebUntis Impressum

Friedrich-Dessauer-GymnasiumTel.(0 60 21) 8 48 26 - 40
Stadtbadstraße 4 Fax (0 60 21) 8 48 26 - 73
63741 AschaffenburgE-Mail sekretariat@fdg-online.de