letzter_schultag
Schuljahr 2013/2014 ist geschafft! Wir wünschen herrliche Ferien.
videoAG23
Das neue Schulvideo ist fertig!
MintECFDG als MINT-EC-Schule ausgezeichnet
Das FDG ist in das bundesweite MINT-Excellence-Netzwerk von Schulen mit einem ausgeprägten Profil in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Physik, Chemie und Biologie) aufgenommen worden und darf sich nunmehr als MINT-Excellence Center bezeichnen. Wir konnten die unabhängige Fachjury aus Wissenschaft, Bildung und Industrie mit dem MINT-Profil des FDG und der Qualität unserer Angebote überzeugen. Schüler und Lehrkräfte des FDG können somit an MINT-Camps, Förderprogrammen und Fortbildungen teilnehmen. Im Austausch mit den 184 im Netzwerk zusammengeschlossenen Schulen sind wir mit unserem naturwissenschaftlichen Unterricht stets auf dem neuesten Entwicklungsstand.
2014-06-30-0928-jj-8015Mehr als nur Unterricht – Rückblick auf das Schuljahr 2013/14
Das Schulleben ist mehr als nur Unterricht: Die Schüler des FDG haben letztes Schuljahr ein vielfältiges Programm erlebt, sodass hier nur exemplarisch auf z. B. Exkursionen in verschiedenen Fächern wie Biologie, Erdkunde, Wirtschaft und Recht, Deutsch, Musik, Ethik..., Besuche von Politikern oder von Zeitzeugen, (Auslands-)Fahrten, aber auch das Spiel- und Sportfest und das SMV-Fest samt der traditionellen Modenschau verwiesen werden kann.
08__MG_7415Kulturelles Leben – Rückblick auf das Schuljahr 2013/14
Im vergangenen Schuljahr gab es am FDG viele kulturelle Highlights: Ob Weihnachts- oder Sommerkonzert, ob als musikalische Umrahmungen bei Festakten, unsere Musikensembles und Chöre waren das ganze Jahr über im Einsatz. Auch in Sachen Kunst und Theater bot unsere Schule Sehenswertes.
Gruppenfoto auf Hügel SchottlandStudienfahrten der Q11
Die Q11 des Abiturjahrgangs 2015 bereiste im Rahmen der Studienfahrten etliche Länder Europas. Es zog die angehenden Abiturienten in alle Himmelsrichtungen, nämlich nach Moskau, Rom, nach Istrien, in die Toskana, nach Schottland und Irland. Dort erlebten die Schüler überwältigende Landschaften, beeindruckende Städte und viel Kultur.
Projekt Erdkunde IIProjekttage 2014
Wie jedes Jahr fand auch dieses Schuljahr (2013/14) sein (Beinahe-)Ende mit den Projekttagen am 24. und 25. Juli.Die 5. Klassen setzten eine englische Erzählung in ein Schattenspieltheater um, die 6. Klassen waren beim Waldtag  und absolvierten eine historische und geographische Stadtrallye.  Die 7. Jahrgangsstufe realisierten Deutsch- und Fremsprachenprojekte. Geld für soziale Projekte sammelten und erarbeiteten die 8. Klassen, indem sie z. B. ihre Hilfe an Tankstellen anboten, am nächsten Tag stellten sich ihnen interessante MINT-Herausforderungen. Unsere 9. Klassen befanden sich die ganze Woche beim Betriebspraktikum, für das sie sich selbst eine Firma ausgesucht hatten. Die 10. Klassen knobelten an mathematischen Problemen und bewiesen sich am zweiten Tag als zuverlässige Helfer als Begleiter der Projekte für die jüngeren Jahrgangstufe.
WeißeRoseWettbewerbe – Rückblick auf das Schuljahr 2013/14
Wettstreit gehört zum schulischen Leben dazu: Ob innerschulische Vorlesewettbewerbe in Deutsch, Französisch und Englisch, ob Sportwettkämpfe auf Regional- und Landesebene, ob MINT-Wettbewerbe inklusive Jugend forscht, ob Europäischer Wettbewerb oder in Geschichte, das FDG ist immer vorne mit dabei.
WilliZwo100 Jahre Ausbruch des Ersten Weltkriegs – Lokale Weltgeschichte konkret
100 Jahre Ausbruch des Ersten Weltkriegs – Weltgeschichte lokal
Arbeitshilfen und Kopiervorlagen machen das Geschehen um den Kriegsausbruch konkret!
Anlässlich des 100. Jahrestags der „Julikrise“, die sinnbildlich für das Versagen der gesamten europäischen Diplomatie im Vorfeld des Ersten Weltkriegs steht, haben zwei Geschichtslehrkräfte des Aschaffenburger Friedrich-Dessauer-Gymnasiums und des Karl-Theodor-von-Dalberg-Gymnasiums eine Materialsammlung für den Unterricht aus Beständen des Aschaffenburger Zeitungsarchivs angelegt. Damit soll den Schülerinnen und Schülern der Nachvollzug dieser historischen Ereignisse anhand lokaler Quellen ermöglicht werden. Die Veröffentlichung dieser Arbeitsunterlagen erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Stadt- und Stiftsarchivs Aschaffenburg (Zeitungsarchiv der Stadt Aschaffenburg), das die Genehmigung zum Abdruck bzw. zur Veröffentlichung und schulischen Verwendung der Textvorlagen erteilt hat und für weitere Anfragen jederzeit zur Verfügung steht.
Mensa Vertretungsplan Impressum