Judo

Wann und Wo? Dienstags findet jeweils in der 7. Stunde in der unteren Turnhalle des FDG das Anfängertraining statt. Mittwochs erfolgt – ebenfalls in der unteren Turnhalle des FDG – das Stützpunktraining für die fortgeschrittenen Judokas (ab Gelbweißgurt oder ambitionierte Athleten) in der 8. und 9. Stunde.

Wer? Die Judointensivierung ist sowohl für Neuinteressierte, Anfänger als auch Fortgeschrittene ausgerichtet.

Die Sportart Judo gehört mit zu den olympischen Sportarten und wird häufig auch als „sanfter Weg“ bezeichnet. Im Wesentlichen geht es um einen nach Regeln geführten Zweikampf mit dem Ziel, den Partner auf gekonnte Art und Weise zu werfen oder im Boden zu kontrollieren. Dabei stehen Verantwortung, Respekt und Wertschätzung der Person im Vordergrund. Auf spielerische Art und Weise sollen die ersten Techniken des Fallens, Werfens und Haltens gelernt und angewendet werden. Zudem besteht für die Anfänger die Möglichkeit, am Ende des Jahres eine Gürtelprüfung zu absolvieren. Für die Fortgeschrittenen bietet die Intensivierung im Judo eine adäquate Ergänzung zum Vereinstraining. Des Weiteren ist eine Teilnahme an dem Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ vorgesehen. Wer also Lust und Laune und auch Spaß an einer neuen Sportart hat, der ist hier herzlich willkommen.

Eine kleine Sportwissenschaftliche Analyse in der Sportart Judo Informationsschreiben für die Eltern Was bedeutet Judo
Langermann

 
Mensa Vertretungsplan Impressum