Sieger des Landeswettbewerbs „Experimente antworten“ ausgezeichnet

Trotz COVID-19 und der damit einhergehenden Verzögerungen bei Veranstaltungen, die das Schulleben im Bereich überregionaler Wettbewerbe betreffen, wurde nun die zweite Runde des Landeswettbewerbs in den Naturwissenschaften 2019/20 erfolgreich abgeschlossen. Mehr als 1200 Schülerinnen und Schüler haben an Schulen in ganz Bayern daran teilgenommen.

15 Schülerinnen und Schüler der Unterstufe des Friedrich-Dessauer-Gymnasiums haben ebenfalls teilgennommen und deshalb nun von Schulleiter OStD Richter eine Urkunde sowie ein Präsent für die erfolgreiche Teilnahme verliehen bekommen. Das FDG hatte erneut eine der größten Teilnehmergruppen in ganz Bayern – wenn nicht sogar die größte – gestellt und damit wieder einmal bewiesen, welchen Stellenwert die Naturwissenschaften bzw. eine naturwissenschaftliche Ausbildung an unserem Gymnasium genießen. Den Landeswettbewerb für die Naturwissenschaften gibt es seit 2003. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer versuchen im Zuge desselben sinnvolle und kreative Lösungen für Aufgaben bzw. Fragestellungen aus den Bereichen Biologie, Chemie und Physik zu liefern. Im Zuge des Wettbewerbes ging es diesmal um die Schokolade – die Jungforscherinnen und -forscher lernten viel über Geschmacks- und Aromastoffe, stellten selbst Schokolade her und ließen diese von einer fachkundigen Jury testen. Sie selbst durften dabei natürlich auch ein Mitglied dieser Jury sein, denn es ging neben Textur und anderen wichtigen Eigenschaften vor allem um einen guten Geschmack.

Äußerst erfreulich ist, dass 14 Schülerinnen und Schüler an unserer Schule die höchste Auszeichnung erhalten haben und damit belegen, zu welchen wissenschaftlich relevanten Leistungen sie fähig sind. Wenn es auch in diesem Jahr keine Superpreisveranstaltung geben kann – verdient hätten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer es allemal! Herzlichen Glückwunsch!

Speiseplan Mensa Vertretungsplan WebUntis Impressum

Friedrich-Dessauer-GymnasiumTel.(0 60 21) 8 48 26 - 40
Stadtbadstraße 4 Fax (0 60 21) 8 48 26 - 73
63741 AschaffenburgE-Mail sekretariat@fdg-online.de