Enrichment-Kurse

Auch am Friedrich-Dessauer-Gymnasium werden wie an anderen unterfränkischen Gymnasien sogenannte Enrichment-Kurse angeboten. Enrichment – was ist das überhaupt? Das Enrichment-Programm (von engl. enrichment = Anreicherung, Bereicherung) ist eine Einrichtung der Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Unterfranken zur Förderung besonders begabter Schülerinnen und Schüler. Sieben Mal über das gesamte Schuljahr verteilt treffen sich die Teilnehmer an der Schule des Kursleiters und setzen sich statt normalen Unterrichts intensiv mit dem Thema des gewählten Kurses auseinander. Am Friedrich-Dessauer-Gymnasium wurden verschiedene Kurse angeboten wie zum Beispiel „Abenteuer Mathematik“ (geleitet von Herrn Störzer für die Jahrgangsstufen 6 und 7) oder „Reading young adult literature“ (von Frau Dr. Horstmann für die Jahrgangsstufen 8 und 9). Die Teilnehmer stammen von unterschiedlichen Gymnasien der Landkreise Miltenberg und Aschaffenburg.

Der Kurs von Frau Dr. Horstmann beschäftigte sich mit verschiedenen aktuellen englischsprachigen Jugendbüchern und setzte diese z.B. szenisch oder zeichnerisch um. Die Gruppe von Herrn Störzer setzte sich u.a. mit verschiedenen historischen Zahlensystemen auseinander, schnupperte etwas in die Graphentheorie hinein oder beschäftigte sich mit Mathematik im Alltag, u.a. im Supermarkt. Man konnte also schon einmal einige Schüler in einem benachbarten Einkaufsmarkt statt beim „Shoppen“ mit Arbeitsblättern und Stiften bewaffnet und beim Wiegen und Produktezählen beobachten. Die Ergebnisse wurden den Eltern am Ende des Jahres in einer kleinen Ausstellung präsentiert. Bei der Auseinandersetzung mit fraktaler Geometrie entstand ein Sierpinski-Teppich (siehe Foto), der in Raum 417 zu besichtigen ist. Dass Mathematik auch Spaß machen und praktisch erfahren werden kann, zeigte sich dabei nicht zuletzt in der Nachstellung des Paradoxons von Zenon, nach dem Achill, der größte Held der Antike, es nie schafft eine mit Vorsprung gestartete Schildkröte bei einem Wettlauf einzuholen oder bei der Durchführung mathematischer Zaubertricks und Knobeleien.

Die äußerst motivierten Schülerinnen und Schüler beider Kurse konnten vieles vom  Gelernten nicht nur für ihren Unterrichtsalltag mitnehmen und fühlten sich so durchaus „bereichert“.

Weitere Informationen zu Möglichkeiten und Angebote zur Begabtenförderung finden Sie auf unserer Homepage unter folgendem Link: http://fdg-ab.de/schulfamilie/beratung-und-hilfe/begabtenfoerderung/

 

 

 
Mensa Vertretungsplan Impressum