Busschule

Am Anfang jedes neuen Schuljahres nehmen alle Schüler der 5. Jahrgangsstufe an der sogenannten „Busschule“ teil. Die Verkehrsgesellschaft Untermain (VU) bietet den Neu-Gymnasiasten des Friedrich-Dessauer-Gymnasiums eine Schulung an, bei der richtiges Verhalten an der Bushaltestelle sowie im Bus vermittelt und trainiert wird. Lisa Höflich, Anna Wagner und Laura Wagner aus der Klasse 5a haben an der Busschule teilgenommen und das
Wichtigste zusammengefasst:

Nachdem wir uns einen kurzen Film über falsches Verhalten im Bus angesehen hatten, durften wir anschließend im Bus vor der Schule Versuche machen. Der Busfahrer hat zum Beispiel bei einer Runde um den Platz eine Vollbremsung gemacht.
Bei der Schulung haben wir gelernt, dass man bestimmte Dinge beachten muss, um die Sicherheit vor und während der Fahrt nicht zu gefährden.
Man muss immer an der Haltelinie am Gehsteig stehen bleiben.
Beim Ein- und Aussteigen in den Bus soll man sich in einer Reihe aufstellen und erst dann langsam nacheinander ein- oder aussteigen. Man darf auf keinen Fall drängeln.
Der Schulranzen darf nie auf dem Gang liegen gelassen werden. Am besten ist, wenn man ihn zwischen seine Füße klemmt.
Die Busschule hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir haben viel Neues gelernt.

 
Mensa Vertretungsplan Impressum