Tolle Preise beim interaktiven Euro-Quiz zur EU-Wirtschaft

 

Wie hoch ist der Finanzierungsanteil Deutschlands am EU-Haushalt? Seit wann gibt es den Euro als Bargeld? Woran können Blinde die verschiedenen Euromünzen unterscheiden? Im interaktiven Euro-Quiz des Bundesfinanzministeriums konnten etwa 70 angehende Abiturienten aus der Q12 ihr Wissen rund um die europäische Wirtschafts- und Währungsunion testen und tolle Preise gewinnen.

Am Freitag, den 08.12. startete pünktlich um 8.15 Uhr die sogenannte Euro-Infotour 2017, geleitet von Herrn Krakowiak vom Verein „Bürger Europas“, der im Auftrag des Bundesfinanzministeriums das Euroquiz rund um Wirtschaftsthemen der EU durchführte.

Das Quiz fand insgesamt nur an 60 Schulen deutschlandweit statt, glücklicherweise war unser FDG eine dieser Stationen. So war es vier Kursen der Q12, dank der Organisation von Frau Schütze, möglich bei der Veranstaltung zur europäischen Wirtschafts- und Finanzpolitik dabei zu sein.

Die Atmosphäre war sehr entspannt und die Schüler lauschten interessiert den Fragen und anschließenden Erklärungen von Herrn Krakowiak. Das Euroquiz bestand aus acht unterschiedlichen möglichen Themenblöcken, aus welchen nach Einbeziehung der Schüler drei Blöcke mit je sechs Quizfragen ausgewählt wurden. Das interaktive Euroquiz umfasste für jeden Schüler die Benutzung eines TED-Abstimmungssystems. Als besonderen Ansporn verteilte der Referent für die schnellste, richtige Antwort in jeder Fragerunde kleine Gewinne mit Europabezug, auch diese Aktion wurde von den Schülern mit Begeisterung angenommen.

Die Themenblöcke umfassten unter anderem die Gründung der EU, das Jubiläum der Bargeldeinführung des Euro 2002 und selbstverständlich auch die Wirtschaftspolitik der EU.

Besonders die Wirtschaftspolitik führte zu einer angeregten Diskussion der engagierten Schüler mit dem Referenten.

Michelle Fischer, Q12

Mensa Vertretungsplan Impressum