Sportklasse

Konzept der Sportklasse:

Mit Beginn des Schuljahres 2015/16 begab sich die Fachschaft Sport auf ein fremdes Terrain in Form der Einführung der „Sportklasse“ (SK), um dem Stellenwert des Sports am FDG noch mehr Ausdruck zu verleihen.

Das Interesse an dem erweiterten Sportunterricht, der die Schlagworte „Vertiefte breite motorische Grundlagenausbildung“ sowie „Theorie praktisch erleben“ verfolgen wird, war so groß, dass zwei Sporteingangsklassen gebildet werden konnten.

Ein spannendes Projekt erwartet diesbezüglich alle beteiligten Lehrer, Kinder und Eltern, welches im regen Austausch in den nächsten Jahren optimiert und mindestens bis einschließlich der 7. Klasse durchgeführt werden soll.

Falls es der organisatorische Rahmen (Hallen- und Personalkapazitäten) zulässt und die Resonanz auch künftig so positiv ausfallen sollte, werden möglicherweise bestehende Grobpläne für die SK  im Rahmen der Mittelstufe Plus konkretisiert werden, sodass ein nahtloser Übergang in das Sport-Additum die logische Option für Schüler dieser Maßnahme wäre.

Zunächst werden folgende Ideen in der Unterstufe umgesetzt:

  1. Intention

In der SK sollen sportlich begabte und interessierte Schüler/-innen zum einen ein fundiertes Grundlagentraining (in Theorie und Praxis) mit Hilfe möglichst vieler verschiedener Sportarten erhalten und zum anderen sich in einem Stützpunkt (Schwimmen, Judo, Badminton) bzw. einer ambitionierten Arbeitsgemeinschaft (z. B. Fußball, Tennis, Leichtathletik) spezialisieren können. Die Sporteinheiten werden,  z. T. in Zusammenarbeit mit externen Partnern, alle vor Ort, angeboten und können dadurch auch zu einem effektiven und stressfreien Übergang in den Vereinssport beitragen bzw. diesen ein wenig entlasten.

Mit der SK sollen bestenfalls auch sportliche Erfolge des Individuums und der Schule (Jugend trainiert für Olympia), eine gute Vorbereitung auf ein mögliches Sport-Additum und eine gesunde Lebensführung einhergehen.

Ein Sportlerleben bedarf ebenso einer gesunden Lebensweise und Ernährung sowie eines korrekten Sporttreibens. Zum Gesamtkonzept der SK gehören deshalb altersangemessene, z. T. projektbezogene Praxiseinheiten, wie z. B. „Ernährung“, „Entspannungstechniken“ oder „Trainingslehre“.

  1. Programm

Die Angebote der Sportklasse sind Zusatzstunden (vgl. Wahlkurse). In der 5. Klasse werden die Schüler/-innen der SK insgesamt 7 Wochenstunden Sport haben.

2 Stunden Basissportunterricht (ggf. auch mit anderen Klassen gemischt / heterogen)

2 Stunden EBSU (vertiefter Basissport in Theorie und Praxis)

2 Stunden  in „ihrer“ gewählten Sportart (Stützpunkt / AGs)

– 1 Stunde Entspannung (halbe Klasse)

Die Einführung der SK im Rahmen der Offenen Ganztagsschule am Gymnasium macht dies kostenfrei möglich.

  1. Highlights auf einen Blick
  • Vertiefte praktische und theoretische Ausbildung => Sport vielseitig erleben, Gesundheitsbewusstsein entwickeln
  • Kurze Wege und moderne Ausstattung => Effizienter Unterricht
  • 4 Extrastunden => Belegungspflicht am Ende der 6. Jahrgangsstufe erfüllt
  • Abstimmung der SA/HA mit Training und Wettkampf (z. B.: Montags keine Schulaufgabe; Wettkampfplan im Klassenzimmer)
  • Obligatorische, aber kostenfreie Teilnahme an OGS (Kombination mit anderen Angeboten möglich!)

© StR Tobias Bauer

Mehr Informationen können Sie unserem aktuellen Flyer entnehmen (Bilder bitte zum Vergrößern anklicken):

FlyerInstrumentalKreativSchülerSportklasse1 2016

 

FlyerInstrumentalKreativSchülerSportklasse2 2106

 

 
Mensa Vertretungsplan Impressum