FDG international

„FDG international“  ist eine Informationsveranstaltung für Schüler der 8. bis 10 Jahrgangsstufe, die sich für einen längeren Auslandsaufenthalt während der Schulzeit interessieren. Die auf einer Idee des Schulleiters  Michael Lummel basierende Veranstaltung findet jährlich statt.

Ziel ist die Präsentation sprachlicher und kultureller Vielfalt, wie sie am FDG als Teil des Leitbildes des Schule gelebt wird. Zunächst geben die Fachbetreuer der modernen Fremdsprachen (Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch) eine kurze Einführung zum Thema Auslandsaufenthalt. Anschließend präsentieren Schüler und Schülerinnen, die drei bis zwölf Monate ihrer Schulzeit im Ausland verbracht haben, ihre Erlebnisse und Erfahrungen. Dabei erhalten andere interessierte Schüler und Schülerinnen durch diese Beispiele konkrete Informationen, welche Möglichkeiten des Auslandsaufenthalts bestehen. Diese schulische Veranstaltung bietet eine wertvolle Orientierungsmöglichkeit, denn das kommerzielle Angebot ist unüberschaubar: ein Dschungel an Organisationen und Vereinen bietet seine Dienste an. Im Anschluss an die Vorträge besteht die Möglichkeit zur individuellen Beratung durch die Fachbetreuer.

Immer wieder fragen Schüler und Schülerinnen nach, ob und wie sie einen Auslandsaufenthalt organisieren können. Die Resonanz von 270 Anmeldungen auf die Einladung zeigt, dass diese Veranstaltung auf eine bestehende Nachfrage reagiert.

Im März 2014 beispielsweise informierten Schüler mit Auslandserfahrung über ihren Aufenthalt in Schottland (Elgin, Council Moray – Kristin Wende, Q12), den USA (Winfield, West Virginia – Samantha Shaffer, Q11 und Jamestown, North Dakota – Jannik Spielmann, Q11), Kanada (Collingwood, Ontario – Kathrin Streng, Q12) und Frankreich (St. Malo, Bretagne – Katharina Biel, Q11)

 
Mensa Vertretungsplan Impressum