Ergometer-Klasse

Ab dem Schuljahr 2016/17 gibt es am FDG ein neues Angebot: Die Ergometer-Klasse. Angelehnt an das Konzept Dr. Jordes, das an der Universität Wien entwickelt, umgesetzt und wissenschaftlich begleitet wurde, soll das Lernen in Ergometer-Klassen eine neue Qualität erfahren. Beginnend in der 5. Jahrgangsstufe werden die Schüler der Ergometer-Klasse bewegt dem Unterricht folgen: Jeweils ungefähr sechs Schüler(innen) verfolgen die Unterrichtsstunde, indem sie auf einem Spezial-Ergometer mit Schreibpult und Bücherstützen „Rad fahren“. Diese moderate sportliche Tätigkeit hat wissenschaftlichen Untersuchungen zufolge positive Auswirkungen auf Schulleistungen, Sozialverhalten und Gesundheit. Was an annähernd 70 österreichischen Schulen bereits Alltag ist, soll am FDG für die Schüler Vorteile bringen: Anstieg der Konzentrationsfähigkeit, positiver Einfluss auf Lernleistungen und Noten, Konditionssteigerung, Gesundheitsförderung durch Bewegung und vieles mehr.

Für die Ergometer-Klasse können sich zukünftige Fünftklässler in der Anmeldewoche bewerben, lediglich die Schüler(innen) der Sportklassen sind von diesem Konzept ausgenommen. Es ergeben sich für die Teilnehmer der Ergometer-Klasse keine Änderungen hinsichtlich Stundentafel oder Zweigwahl.

Das P-Seminar „Ergometerklasse“ (Abiturjahrgang 2015/17) begleitet das schulische Projekt und bietet Unterstützung aus Schülerperspektive. Auch regionale Firmen unterstützen das Konzept. Das FDG bedankt sich bei seinen Sponsoren:

Logo Stenger

 

Logo Lederer

 

 

Näheres über die Vorteile der Bewegung beim Lernen und über das Wiener Konzept von Dr. Jorde erfahren Sie im Internet.

 

 

 

 
Mensa Vertretungsplan Impressum